Outback Namibia geht an den Start

by admin on 5. Mai 2013

Freunden des Trash-Fernsehens und Dschungelcamp Fans wird auch im Sommer vorerst nicht mehr langweilig werden: RTL zeichnet in den kommenden Wochen die Erstfolge der neuen Reality Doku „Outback Namibiain der Wüste Namibias auf. Viele denken sich vielleicht, „endlich werden diese Leute in die Wüste geschickt“, aber Outback Namibia wird für die Teilnehmer sicher harte Arbeit und für uns einzigartige Unterhaltung. Anders als beim Dschungelcamp müssen die Teilnehmerinnen mehrere hundert Kilometer durch das Outback Namibias zurücklegen. Wie auch im Dschungelcamp gibt es im Wüstencamp auch täglich eine Challenge, in der die Kandidaten auf die Probe gestellt werden. Ein Teilnehmer wird in regelmäßigen Abständen von der Gruppe nominiert und muss die Gruppe zweitweise verlassen.

Die Teilnehmer erwartet eine entbehrungsreiche Zeit und eine Menge Prüfungen und uns Zuschauer erwartet wieder allerlei Klatsch, Tratsch und Peinlichkeiten. Entschädigt werden die Teilnehmer mit einem Stück mehr Ruhm, Popularität und einem sicher nicht ganz unbedeutenden Betrag auf dem Konto.

Das Antrittsgeld soll lt. „Bild am Sonntag“ Euro 10.000 betragen, jeder Camp-Bewohner erhält ausserdem eine Gage von 2000 Euro pro Tag.

Wer sind die Teilnehmer von RTL Outback Namibia?

Die ersten von insgesamt 16 Teilnehmern stehen lt. „Bild am Sonntag“ angeblich bereits fest:

  • Kader Loth, 40, („Penthouse“, „Big Brother“, “Die Burg”, “Die Alm”, „Das perfekte Promidinner“)
  • Sarah Knappik, 26, (“Ich bin ein Star, holt mich hier raus”)
  • Jordan Carver, (“Yoga-Jordan”, 26, Busen-Modell, Körbchengröße J)
  • Senna Guemmour, (33, Sängerin “Monrose”)
  • Sophia Wollersheim (25, Frau von Bert Wollersheim)
  • Fiona Erdmann (Germany’s Next Topmodel, Dschungelcamp )
  • Jin Jin (28 Jahre, Teilnehmerin in “Der Bachelor”)

Wer noch mit ins Camp zu Outback Namibia geht wird derzeit wild spekuliert.  Ob ausschliesslich Frauen mit ins Wuestencamp gehen? Angeblich soll noch ein Mann daran teilnehmen….

Was erhält der Sieger?

Der Sieger erhält den Preis der Erste in der Hall of Fame des Wüstencamps zu sein und der schlappe Betrag von 30000 Euro.

Was dürfen sie mit ins Wüstencamp nehmen?

In die Tasche packen sollen die Teilnehmer laut RTL

  • Abendgarderobe
  • Sportkleidung
  • Strandkleidung
  • Outdoor-Sachen für die kalten Nächte.

Die Teilnehmerinnen dürfen insgesaamt maximal 20Kg Gepäck mitnehmen und müssen dieses lt. Vertrag auch selbst tragen. Vertraglich geregelt ist auch, dass die Teilnehmerinnen weder Handys, noch Fotoapparate, elektronische Medien aller Art, Geld, Bücher, Kreditkarten und Schmuck mit ins Camp nehmen dürfen. Lt. „Bild am Sonntag“ werden Reisepass, Führerschein, Krankenversicherung und Personalausweis gesondert eingesammelt.

Ach und übigens…
Noch steht die offizielle Bestätigung des Wüstencamps laut RTL noch aus. RTL hat bislang auch das Format selbst noch nicht bestätigt.

 

Leave a Comment

Next post: